Gerätturnen weiblich

Gerätturnen weiblich ist eine olympische Individualsportart. Ziel ist es, an den vier Turngeräten (Sprung, Stufenbarren, Schwebebalken, Boden) Übungen nach vorgegebenen Kriterien zu turnen. Im Jugend- oder Seniorenbereich werden zusätzlich oder im Austausch Minitrampolin, Mattenberg, Reck und/oder Bank eingesetzt. Für die unterschiedlichen Leistungsniveaus gibt es auch verschiedene Wettkampfformen, die im Turngau Feldberg angeboten werden. 

Kür
Bei Hessischen und Deutschen Meisterschaften ist die Kür die höchste Wettkampfform für Frauen ab 16 Jahre. Diese Übungen werden von der Gerätturnerin frei nach den Anforderungen des gültigen Code de Pointage zusammengestellt. Bei Hessischen Jugendmeisterschaften und Deutschen Jugendmeisterschaften sowie nationalen und internationalen Wettkämpfen der Altersklasse 12-15 Jahre turnt die Gerätturnerin ebenfalls eine Kür nach den Anforderungen des gültigen Code de Pointage, jedoch gibt es je nach Altersklasse an den einzelnen Geräten erleichterte Bestimmungen. 

AK-Programm
Das AK-Programm setzt sich zusammen aus den vorgeschriebenen Pflichtübungen für die jeweilige Altersklasse (7-11 Jahre). Das bedeutet, dass eine Gerätturnerin einen Vierkampf bei Hessischen Nachwuchsmeisterschaften oder anderen nationalen Wettkämpfen absolvieren muss. 

Pflichtübungen und Kür modifiziert der Leistungsklassen
Seit 1. Januar 2007 gibt es ein Pflichtübungssystem, die sog. P-Stufen 1-9. Dabei muss die Gerätturnerin eine vorgegebene Folge von Elementen zeigen. In den vier verschiedenen Leistungsklassen kann sich die Gerätturnerin eine modifizierte Kür mit Elementen aus den verschiedenen Elementgruppen zusammenstellen. Beide Wettkampfformen werden als Hessische Landesfinals angeboten und sind weniger leistungsorientiert als das AK-Programm bzw. die Kür. 

News

Bei den Gau-Einzelmeisterschaften im weiblichen Bereich ist die Zahl der Turnerinnen gegenüber dem Vorjahr um 20 Prozent gestiegen.

mehr

Am 25. August 2018 fanden die Gau-Mannschaftsmeisterschaften weiblich in der Turnhalle der Gesamtschule am Gluckenstein statt. Gastgeber war wie jedes...

mehr

In Ober-Rosbach haben sich rund 80 junge Nachwuchsturnerinnen zum 1. Wettkampf des Nachwuchspokalturnen getroffen. Es kam zu einem Doppelsieg der...

mehr

Am 24. Februar 2018 fanden die Gau-Einzelmeisterschaften weiblich in der Turnhalle der Gesamtschule am Gluckenstein statt.

mehr

Termine

Bad Homburg

Ausschreibungen:

Kalbach

Ausschreibungen:

Ober-Rosbach

Ausschreibungen:

Kalbach

Ausschreibungen:

Archiv

Bad Homburg

Ausschreibungen:

Informationen:

Bad Homburg

Ausschreibungen:

Ergebnisse:

Ober-Rosbach

Ausschreibungen:

Ober-Rosbach

Ausschreibungen:

Ergebnisse:

Ober-Rosbach

Ausschreibungen:

Bad Homburg

Ausschreibungen:

Fachbereichsleitung

Christa Oex-Sukop
Fachbereich Turnen weiblich

Weitere Fachwarte

Kirsten Sukop
Fachwartin Gerätturnen

Janine Hirndorf
Fachwartin Kampfrichter

Weitere Informationen